1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Ein Stück Geschichte

  6. >

Paderborner Maspern-Kompanie digitalisiert die Maspernhefte

Ein Stück Geschichte

Paderborn

Die Mas­pern-Kompanie im Paderborner-Bürger-Schützenverein von 1831 hat einen weiteren Fortschritt zur Digitalisierung geleistet. Dank der Initiative von Unteroffizier Norbert Schade hat sich ein Arbeitskreis mit dem Thema der Digitalisierung der Mas­pernhefte beschäftigt.

Die Maspern haben ihre Kompaniehefte digitalisiert. Der Dank gilt (von links) Leutnant Jürgen Deitelhoff, Ehren-Oberleutnant Ulrich Stohldreier und Unteroffizier Norbert Schade. Foto: Christian Nolden

Ziel war es, kompanieintern ein Pilotprojekt durchzuführen, um dann die Erfahrungen zentral mit in die künftigen Projekte zur Digitalisierung in den Arbeitskreis Archiv und Chronik auf Bataillonsebene mit einbringen zu können.

Die Maspernhefte – die erste Ausgabe ist 1986 erschienen – sind als zeitgenössische Jahresdokumente eine interessante Lektüre zur Geschichte der Mas­pern, des Ükern und des PBSV. Anfang Juli erscheint die mittlerweile 36. Ausgabe des Maspernheftes – mit 108 Seiten wieder ein starkes Signal für eine lebendige Kompanie.

„Das Ergebnis ist sagenhaft. Mein Dank gilt darüber hinaus insbesondere den Schützenbrüdern, die jahrzehntelang eine unglaubliche Arbeit in diese Hefte investiert haben unter der maßgeblichen Federführung von Ehren-Oberleutnant Ulrich Stohldreier und Leutnant Jürgen Deitelhoff“, freut sich Maspern-Hauptmann Christian Lüke über die gelungene Aktion.

Startseite