1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Ein Trio ist seit 70 Jahren dabei

  6. >

Jahreshauptversammlung der Kohlstädter Schützen – König dankt für Zusammenhalt

Ein Trio ist seit 70 Jahren dabei

Schlangen

Der Schützenverein Kohlstädt von 1825 hat seine Jahreshauptversammlung 2020 nachgeholt. Der erste Vorsitzende Jens Geise begrüßte die Mitglieder in der Schützenhalle. Im Mittelpunkt stand eine Vielzahl von Ehrungen.

Der Schützenverein Kohlstädt hat in seiner Jahreshauptversammlung insgesamt 20 treue Mitglieder geehrt. Nicht alle konnten an der Versammlung teilnehmen. Links Jens Geise, erster Vorsitzender des 254 Mitglieder zählenden Vereins. Foto: Schützenverein Kohlstädt

In einem Grußwort äußerte Reinhard Richter als erster stellvertretender Bürgermeister die Hoffnung, dass sich die pandemiebedingte Situation bald bessern werde. Natürlich hätten auch die Schützen unter den Einschränkungen gelitten, das wurde im Rückblick von Jens Geise auf das vergangene Vereinsjahr deutlich. Die letzte Teilnahme der Schützen war der Karneval der Senioren. Mehr konnte nicht stattfinden, auch die Schützenhalle konnte kaum vermietet werden.

Bis auf einen Workshop und den Karneval in Steinheim gab es auch für den Musikzug keine Veranstaltungen. Immerhin durften sich die Musiker über eine Spende neuer Notenständer freuen.

Ihre Hoffnung, dass bald wieder Veranstaltungen möglich werden, erklärten auch die beiden Hauptmänner Nico Hanselle für das Oberdorf und Detlev Bierwirth für das Unterdorf. Bierwirth berichtete für die Schießabteilung, dass unter Hygieneauflagen wieder Aktivitäten stattfinden. So wird das Bogenschießen, das gut angenommen wurde, bei gutem Wetter wieder draußen veranstaltet, sonst in der Halle. Bierwirth dankte allen Schießwarten.

König Gerd Georgi wandte sich ebenfalls an die Kohlstädter Schützen und betonte, für ihn sei das Dorf Heimat und Heimatgefühl. Er dankte allen Mitgliedern für den guten Zusammenhalt in einer schwierigen Zeit. Für ihn und seine Ehefrau sei es selbstverständlich, dass sie samt dem Hofstaat ihre Amtszeit verlängern.

Aktuell zählt der Kohlstädter Schützenverein 254 Männer und Frauen als Mitglieder. Bei der Versammlung wurden schließlich 20 treue Schützenbrüder geehrt. Auf eine besonders lange Zugehörigkeit zum Kohlstädter Schützenverein können Reinhold Mense, Berthold Sonnenberg und Gerhard Wolf zurückblicken. Alle drei Schützenbrüder sind seit 70 Jahren im Verein.

Außerdem wurden folgende Jubilare des Schützenvereins geehrt:

40 Jahre Mitgliedschaft – Heinz-Werner Bergner, Detlev Bierwirth, Dirk Bollhöfer, Hartwig Feldmann, Rolf Grassow, Frank Adolf Hanning, Burkhard Hansmann, Frank Heil, Rüdiger Kanne und Michael Reimann.

50 Jahre Mitgliedschaft – Erich Bernet, Klaus Finke, Bernd Gemmerich, Wolfgang Hofbüker, Lothar Richts, Günter Richts und Werner Struck.

Startseite