1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. „Ein untragbarer Zustand“

  6. >

Politiker äußern sich zur Lärmbelastung auf der Bünder und Herforder Straße in Hiddenhausen

„Ein untragbarer Zustand“

Hiddenhausen

Als die Bürgerinitiative (BI) „Wir in Hiddenhausen für den Tunnel: Initiative für ein nachhaltiges Verkehrskonzept“ die Bundestagskandidaten zu einer Diskussionsrunde auf den Parkplatz der Hensel-Filiale an der Bünder Straße geladen hatte, gab es dafür einen triftigen Grund. Es ging um zu viel Verkehr. Und wo sonst kann man das Problem in der Gemeinde deutlicher machen, als hier.

Von Karin Koteras-Pietsch

Stefan Schwartze, MdB SPD, Bernhard Weil, Grüne Hiddenhausen, CDU-Kandidat Joachim Ebmeyer und Rainer Riemann (BI) an der Bünder Straße. Foto: Karin Koteras-Pietsch

Gekommen waren der CDU-Bundestagskandidat Joachim Ebmeyer, MdB Stefan Schwartze von der SPD sowie Bernhard Weil von den Hiddenhauser Grünen, der Maik Babenhauserheide vertrat. Jens Teutrine (FDP) hatte schriftliche Antworten zugesagt, die aber bei Redaktionsschluss noch nicht vorlagen. Jan Lieberum von den Linken war nicht gekommen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!