1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Ein Zeichen für mehr Menschlichkeit

  6. >

160 Teilnehmer bilden am Samstag eine symbolische „Rettungskette“ vom Nordbahnhof durch die Innenstadt von Bad Oeynhausen

Ein Zeichen für mehr Menschlichkeit

Bad Oeynhausen

Wenn es um das Schicksal von Geflüchteten geht, ist es höchste Zeit, dass sich etwas ändert. Das finden die Organisatoren der Aktion „Hand in Hand – Rettungskette für Menschenrechte“. Unter anderem für die Schaffung sicherer Fluchtwege und gegen das Sterben im Mittelmeer sind am Samstag bundesweit Menschen auf die Straße gegangen. In Bad Oeynhausen haben 160 Teilnehmer auf die Missstände in der europäischen Flüchtlingspolitik aufmerksam gemacht und ein Zeichen für Menschenrechte gesetzt.

Von Lydia Böhne

Zwar nicht mit Trompeten, dafür mit Pauken, Trommeln und Glöckchen zieht die Gruppe Samba SoLe akustisch weitere Aufmerksamkeit auf die Aktion. Foto: Lydia Böhne

In viel zu kleinen, überfüllten Booten machen sich Flüchtlinge, zumeist aus Libyen über das Mittelmeer auf, um in Europa Schutz zu finden. In ihrer Verzweiflung nehmen die Menschen dabei sogar die tödliche Gefahr des Fluchtwegs in Kauf.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!