1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Ein Zimmer für sich allein

  6. >

Holzhausen: Festival „Wege durch das Land“ mit Lesung, Tanz und Musik – Thema „Frauen und Fiktion“ im Fokus

Ein Zimmer für sich allein

Nieheim-Holzhausen

Unter dem Oberthema „Frauen und Fiktion“ konnte Katerina Poladjan ihren Roman „Hier sind Löwen“ im ersten Teil der Veranstaltung im Rahmen des Festivals „Wege durch das Land“ vorstellen.

Von Wolfgang Braun

„Gesamtkunstwerk“ in Holzhausen: Viel Applaus erhielten Tänzerin Anna Fingerhuth (von links), Schauspielerin Judith Rosmair und Musikerin Anna Bauer. Foto: Wolfgang Braun

Im zweiten standen Virginia Woolfs „Ein Zimmer für sich allein“ und Auszüge aus anderen feministischen Schlüsseltexten im Vordergrund eines Art Gesamtkunstwerks aus Lesung, Tanz und Konzert. In „Hier sind Löwen“ erzählt Katerina Poladjan von der Buchrestauratorin Helene Mazavian, einer Deutschen mit armenischen Wurzeln, die in Eriwan die historische armenische Buchbindetechnik studieren soll. Wie die in Moskau geborene Autorin hat die Romanfigur armenische Wurzeln.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!