1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Einblicke in eine zerrüttete Familie

  6. >

Landgericht Detmold setzt Prozess um Doppelmord auf Reiterhof in Bad Salzuflen fort

Einblicke in eine zerrüttete Familie

Detmold

Im Prozess um den Doppelmord auf einem Reiterhof in Bad Salzuflen hat am Mittwoch unter anderem die Lebensgefährtin des Angeklagten ausgesagt.

Von Christian Althoff

Der Angeklagte Harald S. mit Ralph Niemeier, einem seiner beiden Verteidiger. Sie streben im Gegensatz zum Staatsanwalt eine Verurteilung wegen Totschlags an. Foto: Althoff

Harald S. (59) hatte am Montag vor dem Landgericht Detmold gestanden, seine Mutter Ingried S. (84) und seinen Bruder Peter S. (63) mit Genickschüssen getötet zu haben. Die beiden hätten den Hof verkaufen und in ein Einfamilienhaus ziehen wollen – mit seinem behinderten Bruder Uwe (52), dem dort Qualen gedroht hätten. Das habe er nicht zulassen können.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE