1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Eine Oase mit persönlicher Handschrift

  6. >

„Sennejuwel“: Caroline Gaertner öffnet am Samstag und Sonntag ihren Garten an der Langen Wiese 45 in Schloß Holte-Stukenbrock für Besucher

Eine Oase mit persönlicher Handschrift

Schloß Holte-Stuk...

Die badende Dame in der Zinkbadewanne ist garantiert ein Hingucker zum „Tag der Gärten und Parks“ am Wochenende in Caroline Gaertners Garten an der Langen Wiese 45. „Manche nehmen Anstoß daran“, sagt Caroline Gaertner. Sie aber liebe die molligen Damen aus der Kunst.

Von Monika Schönfeld

Caroline Gaertner heißt Besucher in ihrem detailfreudig angelegten Garten „Sennejuwel“ am Samstag und Sonntag willkommen. Die Farbe der Zierlauchfeen und Caroline Gärtner nimmt zum sechsten Mal am Tag der Gärten und Parks teil, eine Initiative des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe.Die Badende in der Zinkwanne planscht in Glassplitt. Eine selbst gemachte Skulptur, die bestimmt zu Diskussionen anregt. Getöpferte Eiervögel mit Rosenhut und Rosenblüten. Foto: Monika Schönfeld

„Als ich Füße und Hände getöpfert habe, ist mir erst bewusst geworden, wie komplex ein menschlicher Körper ist.“ Die Dame, die in Glassplitt badet, ist aber nur ein Element. „Lebendige Gärten“ heißt das diesjährige Motto. Und das trifft in Schloß Holte-Stukenbrock gleich mehrfach zu.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!