1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Eine Woche im Zeichen der Vielfalt

  6. >

Kommunales Integrationszentrum des Kreises Höxter plant eine Vielzahl an Interkulturellen Veranstaltungen

Eine Woche im Zeichen der Vielfalt

Kreis Höxter

Unter dem Motto „#offen geht“ ist vom 26. September bis zum 3. Oktober bundesweit die Interkulturelle Woche geplant. Daran beteiligt sich auch wieder das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Höxter zusammen mit den Städten, Wohlfahrtsverbänden, verschiedenen Flüchtlingsinitiativen, Migrantenselbstorganisationen, dem Runden Tisch der Religionen Höxter und vielen Interessierten. Gemeinsam laden die Organisatoren zu zahlreichen und vielfältigen Veranstaltungen an unterschiedlichen Orten im Kreis Höxter ein.

Laden zur Interkulturellen Woche 2021 im Kreis Höxter ein: (vorne von links) Kreisdirektor Klaus Schumacher, Adalbert Grüner (Non-Stop-Ultra Brakel) und Karin Schröder (Kreislandfrauenverband Höxter) mit (hinten von links) Djordje Cenic (Caritasverband, Integrationsagentur Antidiskriminierungsarbeit), Anette Scholz (Diakonie Paderborn-Höxter), Heike Kleffmann-Waldeyer (Interkultureller Tanztreff), Tuija Niederheide (Kommunales Integrationszentrum) und Dominic Gehle (Leiter der Abteilung Bildung und Integration des Kreises Höxter). Foto: Kreis Höxter

„Auch in diesem Jahr gibt es wieder viele tolle Veranstaltungen, zu denen wir gemeinsam mit den Kooperationspartnern einladen“, betont Kreisdirektor Klaus Schumacher. „In den vergangenen Monaten mussten viele kulturelle Veranstaltungen mit Rücksicht auf die wichtigen Corona-Beschränkungen ausfallen. Um so größer ist die Freude, dass nun wieder vieles möglich ist. Gerade für die interkulturelle Verständigung ist es wichtig, dass die Menschen sich begegnen und austauschen.“

Dennoch ist das Thema Corona auch bei der interkulturellen Woche 2021 allgegenwärtig. „Die Aktionen wurden mit größter Sorgfalt und unter Beachtung der Pandemieentwicklung geplant. Bei der Durchführung der einzelnen Veranstaltungen stehen vor allem in diesen Zeiten die Gesundheit und Sicherheit aller Menschen im Vordergrund. Wir empfehlen deshalb, sich regelmäßig auf der Homepage des Kreises Höxter unter www.corona.kreis-hoexter.de über die geltenden Corona-Regeln zu informieren“, sagt Tuija Niederheide vom Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Höxter. „Bitte bringen Sie zu allen Terminen eine medizinische Mund-Nasen-Maske mit“, erläutert sie darüber hinaus.

Die verschiedenen Veranstaltungen werden im Kreis Höxter während der Interkulturellen Woche 2021 stattfinden. Detailliertere Informationen sowie die Möglichkeiten der Anmeldung sind im Online-Flyer auf der Internetseite des Kommunalen Integrationszentrums unter www.integration.kreis-hoexter.de/6183 zu finden. Als Ansprechpartnerin für die Interkulturelle Woche hilft Tuija Niederheide (Telefon 05271/9653613 oder per E-Mail an t.niederheide@kreis-hoexter.de) vom Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Höxter weiter, heißt es von Seiten der Verwaltung.

Das Programm

Internationales Seminar für alle Generationen – Gemeinsam Zusammenleben gestalten: 24. bis 26. September in der „Hegge“, Willebadessen.

Interkulturelles Fest der Begegnungen: 26. September im Generationenpark Stadtteilzentrum, Lütkerlinde 4, Brakel.

Team-Wettbewerb – Staffellauf: 27. September im Thermo-Glas-Stadion in Brakel.

„Afro Dance“ – Interkultureller Tanzworkshop für Mädchen und Frauen: 27. September in der Aula des Kreishauses in Höxter.

Interkultureller Mittagstisch Warburg: 27. September im Corvinushaus in Warburg.

Interkulturelle Begegnung und interreligiöses Friedensgebet: 28. September auf dem Marktplatz in Brakel.

Sensibilisierungstagung – Bürger aus Brakel treffen zusammen: 28. September beim Caritasverband in Brakel.

Gesprächsabend: All for one – Toleranz gemeinsam gestalten: 28. September im Rathaussaal in Bad Driburg

Interkultureller Mittagstisch Höxter: 29. September in der Diakonie Höxter.

Interaktiver Empowerment-Workshop für afghanische Flüchtlinge und Angehörige: 29. September beim Caritasverband in Brakel.

Mein schönstes Erlebnis in Bad Driburg: 29. September im Pfarrheim „Zum verklärten Christus“ in Bad Driburg.

Mitmachworkshop Ebru-Kunst: 30. September beim Verein „WiKult“ in Brakel.

Gastmahl der Kulturen und Friedensgebet: 1. Oktober auf dem Marktplatz vor der Nikolaikirche in Höxter.

Syrischer Abend: 1. Oktober im Rathaussaal in Bad Driburg.

Kunstprojekt „Back to nature“: 2. Oktober in Brakel-Riesel.

Tag der offenen Moschee: 3. Oktober beim Islamischen Kulturverein Warburg.

Startseite