1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Einstimmiges Votum

  6. >

Christlich-alevitische Doppelspitze führt Forum der Religionen Paderborn

Einstimmiges Votum

Paderborn

Im Rahmen seiner ersten Sitzung im neuen Jahr hat das Forum der Religionen turnusmäßig ein neues Sprecherteam gewählt. Das einstimmige Votum fiel, wie das Forum mitteilt, auf eine christlich-alevitische Doppelspitze mit Sevda Dogan (Alevitische Gemeinde Paderborn) und Rainer Fromme (Katholische Kirche im Dekanat Paderborn).

Das neue Sprecherteam des Paderborner Forums der Religionen (von links): Rainer Fromme, Sevda Dogan und Thomas Kemper.

Unterstützt wird das Duo beratend von Thomas Kemper von der Inte­grationsagentur im Caritasverband Paderborn. Das Sprecherteam, für ein Jahr gewählt, vertritt das Forum in der Öffentlichkeit.

Das Forum der Religionen Paderborn ist eine Plattform des Dialogs der in Paderborn ansässigen Religionsgemeinschaften. Aktuell seien zwölf Religionen und Konfessionen vertreten. Ziele seien die Förderung des Kennenlernens und des Austausches der Religionen und Konfessionen untereinander sowie das Vorleben von Respekt und Achtung im Umgang miteinander. Das Forum versteht sich als lokal gesellschaftlich engagiertes Bündnis in Paderborn und möchte das friedliche Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Religionen und Kulturen fördern.

www.dekanat-pb.de/interreligioeser-dialog/

Startseite
ANZEIGE