1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Einzelhändler in Bielefeld sind dreifach gekniffen

  6. >

Gewerbesteuer verschärft Folgen der Corona-Krise - sogar Zinsen für Notkredite werden als Erträge gewertet

Einzelhändler in Bielefeld sind dreifach gekniffen

Bielefeld

Den Bielefelder Einzelhändlern dürfte in diesem Jahr der Stift aus der Hand fallen, sobald sie ihre Steuererklärungen ausfüllen. Denn die Zinsen, die sie für 2020 beantragte Notkredite bezahlen müssen, werden ihnen bei der Gewerbesteuer als Einnahmen angerechnet.

Von Stephan Rechlin

Passanten haben wieder Lust aufs Einkaufen in Bielefeld. Das war während der Schließungen und Kontrollen in der Coronakrise eher selten der Fall. Foto: Thomas F. Starke

Das ist kein Druckfehler. Ausgaben, die sich Einzelhändler wegen der Corona-Pandemie zusätzlich aufgebürdet haben, erhöhen die Bemessungsgrundlage für die Gewerbesteuer. Das gilt nicht nur für die Zinsen der Notkredite. Ebenso werden die von ihnen gezahlten Mieten, Pachten und Leasinggebühren auf die Einnahmen angerechnet und versteuert. Kleinere, inhabergeführte Geschäfte können einen Freibetrag von 24.500 Euro dagegen in Rechnung stellen und die Gewerbesteuer weitgehend mit ihrer Einkommenssteuer verrechnen. Für Kapitalgesellschaften aber gilt das nicht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE