1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Lübbecke: Emilia und Theo sind beliebte Vornamen

  6. >

Lübbecker Standesamt legt Statistik vor

Emilia und Theo sind beliebte Vornamen

Lübbecke

Stolze 879 neugeborene Kinder sind im vergangenen Jahr beim Lübbecker Standesamt angemeldet worden. Davon tragen die allermeisten – nämlich 711 – einen Vornamen. 164 Kinder haben zwei Vornamen von ihren Eltern bekommen, vier Kinder sogar drei.

Das Standesamt Lübbecke hat die Namensstatistik für 2021 veröffentlicht: Emilia und Theo waren besonders beliebt. Foto: dpa

In der Statistik der Mädchenvornamen ganz vorne liegt Emilia. 14 neugeborene Mädchen in Lübbecke haben diesen Namen bekommen. Elfmal wurden Mädchen Emma genannt, achtmal Mia, auf dem vierten Platz folgt Ella mit sieben Namensgebungen.

Bis Platz 71 wurden alle Namen mehr als einmal vergeben, anschließend folgen die nur einmal vergebenen Namen. Dazu gehören Namen wir Alica, Diwana, Elora, Kleo oder auch Roxan und Vasiliki, Die Liste der zweiten Vornamen führt Marie deutlich mit acht Namensgebungen an.

Bei den Jungennamen – in der Statistik des Standesamtes ist übrigens noch von Knaben die Rede – liegt Theo ganz vorne. Neunmal wurde ein Lübbecker Junge so genannt. Es folgen Adrian, Liam und Milan mit jeweils acht Namensgebungen. Elias, Felix, Leon und Luis wurden jeweils sechs Jungen genannt, die in Lübbecke angemeldet wurden.

Bei den Einfachnennungen finden sich eher seltenere Namen wie Aosm, Arwin, Edik, Leito, Noam oder Timeo. Die Liste der zweiten Jungenvornamen ist an der Spitze deutlich ausgeglichener als bei den Mädchen. Hier liegen Alexander, Fritz, Laurenz, Luca, Maximilian und Theodor mit jeweils zwei Nennungen vorne.

Startseite
ANZEIGE