1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Endlich wieder Kultur in Borchen

  6. >

Kabarett mit Anne Folger, Nessi Tausendschön und Vocal Recall

Endlich wieder Kultur in Borchen

Borchen

Die Freunde und Förderer der Kabarettkultur in Borchen haben ein abwechslungsreiches Programm für das zweite Halbjahr im Mallinckrodthof zusammengestellt. „Damit wollen wir endlich wieder ein Stück Normalität für die Kulturschaffenden aber auch für unser Publikum anbieten. Wir sind überzeugt, besondere kulturelle Leckerbissen für unsere Reihe im Borchener Mallinckrodthof anbieten zu können“, sagt Herbert Berger.

Vocal Recall treten am 22. Oktober auf. Foto: Thomas Nitz

Den Auftakt macht am Sonntag, 19. September, um 11 Uhr die vielfach ausgezeichnete Kabarettistin Anne Folger mit ihrem neuen Programm „Fußnoten sind auch keine Reflexzonen“. Dabei wird Anne Folger neben ihren gewohnt charmanten und hintersinnigen Wortwitz den Flügel im Mallinckrodthof virtuos bedienen. Anne Folger übte viel Klavier: Im Beethovenhaus Schloß Belvedere Weimar, in verrauchten DDR-Clubdiskotheken, in Goethes Wohnhaus oder im ehemaligen Volkspolizeikrankenhaus mit Folterkeller. Berger: „Hier erwartet Sie ein Abend mit Geschichten, wunderschön arrangierten Liedern und einer Menge Humor. Schließlich kommt Anne Folger als klassisch ausgebildete Künstlerin für Tasteninstrumente in den Mallinckrodthof.“

Nessi Tausendschön kommt am 22. November. Foto: Carsten Bockermann

Die Reihe setzt dann die Gruppe Vocal Recall fort. Am Freitag, 22. Oktober, wird von 19.30 Uhr an das Programm „Irgendwas stimmt immer“ präsentiert. Hinter vordergründigem Nonsens blitzt manch tiefere Einsicht aus den persönlich erlebten Niederungen des Alltags. Sie formulieren das ausgezeichnet auf den Punkt und stimmlich perfekt, auch dank solider Ausbildung. „Großartig, witzig und musikalisch stets hinreißend. War es ein Konzert? Oder war es doch eher Kabarett? Auf jeden Fall war die Mischung brillant“, schreibt ein begeisterter Kritiker über das Programm.

Danach tritt Nessi Tausendschön mit ihrem Programm „30 Jahre Zenit – Operation „Goldene Nase“ im Mallinckrodhof auf. Am Sonntag, 22. November, darf sich das Publikum von 19.30 Uhr an auf das Beste aus 30 Jahren künstlerische Schaffenszeit von Nessi Tausendschön freuen.

Alle Veranstaltungen findet unter Beachtung der zum Veranstaltungszeitpunkt gültigen Corona-Schutzmaßnahmen statt. Dadurch werden je Veranstaltung auch nur eingeschränkte Kartenkontingente zur Verfügung stehen. Berger: „Zögern sie deshalb nicht und sichern sie sich ihren Platz für die bevorzugte Veranstaltung oder gerne auch gleich für alle noch verfügbaren Termine.“

Karten für die Veranstaltungen im Mallinckrodthof können zum Preis von 15 Euro beziehungsweise 17,50 Euro je Karte unter fzwei-kzwei-borchen@t-online.de oder unter Tel. 05251/391348 bestellt werden.

Startseite