1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Endlich wieder Live-Musik in der Herforder Innenstadt

  6. >

Kinder- und Erwachsenenkonzert am 4. Juni auf dem Gänsemarkt – Beginn ist um 19 Uhr – Gästezahl ist begrenzt

Endlich wieder Live-Musik in der Herforder Innenstadt

Herford

In Kooperation mit dem Verein Quartier Radewig und dem Kinderschutzbund Herford veranstaltet die Stadtmarketing-Agentur Pro Herford am Freitag, 4. Juni, jeweils ein Kinder- und Erwachsenenkonzert in der Innenstadt.

Ricarda Heeper (Verein Quartier Radewig), Maxime Bethke (Pro Herford GmbH), Jennifer Grove (White Coffee), Sarah Heitkemper und Friedel Ahlmeyer (beide Quartier Radewig), sowie Heike Weber (Kinderschutzbund Herford/von links) freuen sich auf die Konzerte auf dem Gänsemarkt. Foto: Pro Herford GmbH

Diese finden um 15 Uhr und um 19 Uhr auf dem Gänsemarkt statt. Der Eintritt ist frei, die Gästezahl begrenzt.

„Mit sinkenden Inzidenz- und steigenden Impfzahlen sind erste Öffnungsschritte nach monatelanger Pause wieder möglich“, heißt es in der Mitteilung der Pro Herford. Nach den privaten Muttertagsständchen und den Überraschungskonzerten zum Vatertag gibt die Pro Herford nun mit den beiden Konzerten am kommenden Freitag den langersehnten Startschuss in die Veranstaltungssaison.

„Die Menschen sind nach der langen Durststrecke, verbunden mit zahlreichen Einschränkungen, regelrecht hungrig auf Live-Erlebnisse. Mit den Konzerten kehrt wieder ein kleines Stück Normalität zurück“, freut sich Maxime Bethke, Projektleiterin bei der veranstaltenden Pro Herford.

Auch die Gastronomie- und Händler-Gemeinschaft im Quartier Radewig ist voller Vorfreude: „Mit den Konzerten wollen wir den Auftakt für eine Willkommenskultur für Straßenmusik und -kultur bei uns im Quartier geben“, berichtet Vereinsvorsitzender Hans Koch. Die Radewig vereine wie kein anderes Quartier Kinder, Kunst und Kultur.

„Lieselotte Quetschkommode“ eröffnet am Freitag um 15 Uhr mit einem Kinder- und Familienkonzert die Gänsemarkt-Kulturbühne. Um 19 Uhr spielt das Duo „White Coffee“. Die beiden Lokal-Künstler begeistern mit einem Mix aus Jazz, Reggae und Popmusik.

„Die Veranstaltungen finden jeweils unter Einhaltung der geltenden Corona-Schutzverordnung statt“, teilt die Pro Herford mit. Das bedeutet: Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, der Zutritt ist nur mit Negativtestnachweis (nicht älter als 48 Stunden) oder für genesene oder vollständig geimpfte Personen möglich. Kinder bis zum Schuleintritt sind vom Testerfordernis ausgenommen.

Feste Sitzplätze, eine Kontaktdaten-Erfassung sowie das Tragen einer Maske auf dem Veranstaltungsgelände sind Pflicht, heißt es in der Mitteilung weiter.

Startseite