1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Endspurt startet in Büren

  6. >

CDU-Kandidat Carsten Linnemann tritt mit Waldemar Hartmann und Wolfgang Bosbach auf

Endspurt startet in Büren

Büren

Das war ein Heimspielsieg: Gestärkt durch stehenden Applaus von mehr als 400 Unterstützern kann der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Carsten Linnemann die letzten 16 Tage des Wahlkampfs angehen. Bei seinem Auftritt am Freitagabend in der Bürener Stadthalle bekam er außerdem prominente Unterstützung von Sportmoderator Waldemar („Waldi“) Hartmann und Parteifreund Wolfgang Bosbach.

Von Hans Büttner

Machen sich stark für den CDU-Wahlkampf: (von links) Landrat und Kreisvorsitzender Christoph Rüther, Sportreporter Waldemar Hartmann, Dr. Carsten Linnemann und Wolfgang Bosbach. Foto: Hans Büttner

Mit einer Talkrunde mit den drei Gästen hatte der CDU-Kreisverband Paderborn einen neuen Weg im Wahlkampf eingeschlagen.

Zu Beginn schlug Carsten Linnemann die Brücke zum Fußball: Man sei jetzt im letztem Drittel, also in der heißen Phase des Wahlkampfs. Die Mannschaft der CDU liege 0:1 zurück. Auswechselspieler (gemeint: das Zukunftsteam von Kanzlerkandidat Armin Laschet) habe man schon eingesetzt. Jetzt gelte es, für den Sieg zu kämpfen. „Wir müssen den Menschen klar sagen, was wir wollen, wofür wir stehen, dann werden wir auch erfolgreich sein“, lautet Linnemanns Formel.

Politik und Sport

Was folgte, waren fast zwei Stunden bester Unterhaltung, wobei die Zuhörer mitgenommen wurden in die Welt von Politik und Sport. Wolfgang Bosbach, 69 Jahre alt und geboren in Bergisch-Gladbach, gehörte bis Mitte 2017 dem deutschen Bundestag an. Dass seine Meinung weiterhin gefragt ist, wird durch seine zahlreichen Talkshow-Auftritte und aktuell 56 Wahlkampftermine allein im September deutlich.

In Büren bewies Bosbach, dass es ihm auch liegt, gut zu kontern. Auf Linnemanns Vorwurf, dass die Rheinländer dem SC Paderborn den Trainer weggenommen hätten, antwortete er: „Der wollte zu einem großen Verein, dann ist es aber Köln geworden.“

Politisch machte Bosbach klar: „Uns muss keiner sagen, wofür wir stehen, wir müssen das Heft des Handelns selber in die Hand nehmen.“ Über den Paderborner CDU-Kandidaten sagte er: „Carsten ist ein kluger Kopf und ein ganz feiner Kerl.“

Endspurt im Wahlkampf

Sportreporter Waldemar Hartmann erwies sich in Büren auch als Politikkenner. Seine Kritik, dass im Vorfeld des Wahlkampfs personell falsche Entscheidungen getroffen worden seien, fand bei vielen Besuchern in der Stadthalle Zustimmung. Und natürlich erzählte „Waldi“ Hartmann auch über seine Tätigkeit als Sportberichterstatter. Wobei das legendäre Weizenbier-Interview mit Rudi Völler für ihn letztlich sehr lukrativ ausgegangen sei.

Als Kreisvorsitzender Christoph Rüther schließlich zum Endspurt im Wahlkampf aufrief, konnte Carsten Linnemann sicher sein, dass die Bürener Mannschaft hinter ihm steht.

Startseite