1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Energieanbieter buhlen wieder um Kunden

  6. >

Teure Ersatztarife: Bundeswirtschaftsminister Habeck erwägt rechtliche Änderungen

Energieanbieter buhlen wieder um Kunden

Bielefeld

Nach den Verwerfungen auf dem Strom- und Gasmarkt mit explodierenden Preisen und Aufnahmestopps für Neukunden werben erste Anbieter wieder aktiv um Verbraucher. Einige sogar mit Boni. Derweil hat Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) angekündigt, rechtliche Änderungen auf dem Energiemarkt prüfen zu wollen.

Von Oliver Horst

Strom ist in den vergangenen Wochen für Neukunden bei vielen Anbietern deutlich teurer geworden. Nachdem sich die Großhandelspreise von ihren Höchstständen entfernt haben, buhlen wieder mehr Versorger um die Gunst der Verbraucher – aber mit höheren Preisen als zuvor.

Bei den meisten neuen Angeboten auf Vergleichsportalen wie Verivox oder Check24 handelt es sich um 12-Monatsverträge, bei Strom mit Arbeitspreisen zwischen 40 und 50 Cent je Kilowattstunde. Verbraucherschützer empfehlen genau abzuwägen, ob man sich auf dem derzeit relativ hohen Preisniveau für solch lange Laufzeiten bindet oder zunächst die weitere Entwicklung abwartet und flexibel bleibt. Wie berichtet waren beim Strom die Neukunden-Preise bei vielen Anbietern rund um den Jahreswechsel auf 50 bis 60 Cent explodiert von zuvor rund 30 Cent, die noch für Bestandskunden gelten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE