1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Engpass in Kitas und Krankenhäusern

  6. >

Immer mehr Mitarbeiter fallen aus – Brüderkrankenhaus verschiebt nicht lebensnotwendige Operationen

Engpass in Kitas und Krankenhäusern

Paderborn

Die Corona-Infektionszahlen steigen weiter. Das hat Auswirkungen auf immer mehr Unternehmen, Behörden, Kitas und Krankenhäuser. Nach Angaben der Stadt Paderborn befinden sich aktuell 60 Beschäftigte der Stadt in einer Isolierung aufgrund einer Corona-Erkrankung.

Von Ingo Schmitz

Mittlerweile gibt es in fast jeder Kindertageseinrichtung Coronaverdachtsfälle und bestätigte Fälle sowohl beim Personal als auch bei den Kindern, teilt die Stadt mit. Foto: dpa

Daneben befinden sind einige wenige Beschäftigte in einer Quarantäne, weil sie Kontakt zu einer infizierten Person hatten, ohne selbst erkrankt zu sein. Angesichts der Gesamtbelegschaft sei dies ein niedriger Wert. Die Stadt gibt eine hohe Impfquote von 94 Prozent an.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE