1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. „Entwässerung ist nicht notwendig“

  6. >

Klärschlammvererdung: SPD-Politiker Hartmut Stickan verteidigt seinen Pyrolyse-Vorschlag

„Entwässerung ist nicht notwendig“

Espelkamp

Der SPD-Politiker Hartmut Stickan widerspricht der Auffassung der Stadtverwaltung beim Klärschlamm. Denn er betont, dass bei dem Verfahren der Pyrolyse keine vorherige Entwässerung des Klärschlamms notwendig sein.

Hartmut Stickan mit dem Klärschlamm-Produkt nach der Pyrolyse. Er verteidigt vehement dieses Verfahren. Foto: Felix Quebbemann

Hartmut Stickan, SPD-Politiker, macht in einer Stellungnahme darauf aufmerksam, dass bei der von ihm vorgeschlagenen Pyrolyse-Methode eine Entwässerung des Klärschlamms gar nicht mehr nötig sei. Diese Äußerung bezieht sich sich auf Aussagen von Klaus Hagemeier, Vorstand der Stadtwerke AöR.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!