1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Er hat den Widukind-Chor geprägt

  6. >

Bundesverdienstkreuz für Spenger Günter Schlottmann für außergewöhnliche Verdienste im Kulturbereich

Er hat den Widukind-Chor geprägt

Spenge/Enger

Der Name Günter Schlottmann ist seit den 60er Jahren mit dem Widukind-Chor eng verknüpft. Am Donnerstag hat der 82-Jährige im Bürgerzentrum Spenge für seine unermüdliches ehrenamtliches Engagement für die Kultur das Bundesverdienstkreuz erhalten.

Ruth Matthes

Der Geehrte Günter Schlottmann mit Ehefrau Gisela (vorne) und den Gratulanten: (von links) Engers Bürgermeister Thomas Meyer, Chorvorsitzende Christine Settnik, Annegret Beckmann (stellvertretende Bürgermeisterin von Spenge) und Landrat Jürgen Müller. Foto: Ruth Matthes

„Es ist wesentlich sein Verdienst, dass der Chor sich zu einem kulturellen Botschafter der Stadt Enger entwickelt hat“, sagte Landrat Jürgen Müller über den gebürtigen Engeraner, der seit 20 Jahren in Spenge wohnt. Daher hatte er die Ehre, dass ihm sowohl die stellvertretende Bürgermeisterin von Spenge, Annegret Beckmann, als auch Engers Bürgermeister Thomas Meyer gratulierten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!