1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. „Er kann mir alles antun“

  6. >

Moldawier (49) in Bünde zu Tode geprügelt – Landsmann verriet Adresse und muss nun ins Gefängnis – Angst vor dem „Paten“

„Er kann mir alles antun“

Bünde

In seiner Heimat habe er 170 Euro im Monat als Tischler verdient. Mit Aussicht auf bessere Entlohnung machte sich der 21 Jahre alte Moldawier im Frühjahr mit einem Freund (20) und dessen Vater (49) auf den Weg nach Deutschland.

Von Bernd Bexte

Am Morgen des 9. Mai war in einem Haus an der Pestalozzistraße ein 49-jähriger Moldawier totgeprügelt, sein Sohn (20) schwer verletzt worden. Foto: Kathrin Weege

Mit gefälschten Pässen des EU-Nachbarlandes Rumänien, die die Frau des 49-Jährigen für jeweils 250 Euro besorgt hatte, reisten die Drei über die Ukraine und Polen nach Deutschland ein. Nach eigenen Angaben für 6,50 Euro Stundenlohn (die Miete für eine Gemeinschaftsunterkunft war bereits abgegolten) arbeitete das Trio in Bünde im Lager eines Paketdienstes.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE