1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Erfolgreiche Spendenaktion der SCP-Fans für Flüchtlinge aus der Ukraine

  6. >

Für Notunterkunft im polnischen Krajenskie gesammelt

Erfolgreiche Spendenaktion der SCP-Fans für Flüchtlinge aus der Ukraine

Paderborn

„Um nicht nur Symbolpolitik zu betreiben, wollen wir wenigstens eine kleine konkrete Unterstützung bieten.“ Mit diesen Worten riefen Fans des SC Paderborn 07 am 2. März zu einer Spendenaktion für aus der Ukraine geflüchtete Menschen auf. Gesammelt werden sollte für eine Notunterkunft in der kleinen Stadt Krajenskie in Polen, zu der Kontakte bestehen.

Beladen mit jeder Menge Spendenmaterial geht es für den Lastwagen gen Krajenskie in Polen, wo die Spenden an Geflüchtete aus der Ukraine verteilt werden sollen.

An vier Terminen bestand die Möglichkeit, die Sachspenden beim Fanprojekt am Frankfurter Weg 27 abzugeben. Gesammelt wurden Hygieneartikel und Reinigungsmittel wie Duschgel, Pampers oder Zahnbürsten, haltbares Essen, Küchengeschirr, aber auch Batterien, Decken oder Powerbanks. Nach dem letzten Abgabetermin trafen sich einige Fans im Fanprojekt, um die Spenden zu sortieren und für den Transport in Kartons zu packen. Zusätzlich dazu spendete die in Paderborn ansässige Firma Casada International GmbH eine große Menge OP-Masken und Desinfektionsmittel.

Ursprünglich sollten die Gaben mit einem Transporter nach Krajenskie gebracht werden. Doch recht schnell war klar, dass ein Transporter nicht ausreichen würde. Aus der Lieferung an eine Notunterkunft war ein größeres Projekt geworden und die Initiatoren nahmen offiziell Kontakt mit der Gemeinde Krajenskie auf.

So kam es, dass am 22. März ein großer Lastwagen mit 27 Paletten Spendenmaterial beladen wurde. Mit den zusätzlichen Geldspenden in Höhe von 1176 Euro wurde zunächst der Transport gedeckt. Der Rest wurde als Geldspende ebenfalls mitgesendet.

Startseite
ANZEIGE