1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Erholung verschärft Personalmangel

  6. >

Handel und Dienstleister wieder im Aufwind – Kfz- und Reisegewerbe leiden weiter unter der Corona-Krise

Erholung verschärft Personalmangel

Bielefeld

Nach dem Langzeit-Lockdown im Winter und Frühjahr hat sich die Situation bei den meisten Händlern und Dienstleistern in Ostwestfalen inzwischen deutlich verbessert. Mit der einsetzenden Erholung von der Corona-Krise ist aber auch ein altes Problem zurück: es mangelt massiv an Fachkräften. Zudem bleibt Skepsis über den weiteren Verlauf der Pandemie und die Furcht vor Einschränkungen. Das gilt besonders für das Gast- und Reisegewerbe, wie die Herbstkonjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Ostwestfalen zeigt.

Von Oliver Horst

Im stationären Einzelhandel und der Gastronomie in Ostwestfalen geht es nach den Lockdowns wieder bergauf. Im Pkw-Gewerbe oder der Reisebranche sind die Corona-Pandemie und deren Folgen derweil noch immer deutlich spürbar. Foto: dpa, imago, Colourbox

Im Handel – mit Ausnahme des Kfz-Gewerbes – hat sich die Lage mit den Lockerungen deutlich entspannt, sagt Rainer Döring. „Die Beendigung des Lockdowns hat im Sommer zu einem erhöhten Konsum geführt. Nachholeffekte sind festzustellen“, konstatiert der Vorsitzende des IHK-Handelsausschusses.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!