1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Erneut Gegenstände auf Bahnschienen abgelegt

  6. >

Bielefelder Polizei sucht unbekannte Täter – Mobiel lobt Belohnung aus

Erneut Gegenstände auf Bahnschienen abgelegt

Bielefeld

Unbekannte haben erneut Gegenstände auf die Schienen der Bielefelder Stadtbahn gelegt, vermutlich in der Absicht, die Bahn entgleisen zu lassen. Nach zwei ähnlichen Vorfällen hatte der Verkehrsbetrieb Mobiel bereits eine Belohnung zur Ergreifung der Täter in Höhe von 1000 Euro ausgelobt.

Erneut sind Gegenstände auf die Gleise der Bielefelder Stadtbahn gelegt worden (Archivfoto). Foto: Thomas F. Starke

Nach Angaben der Bielefelder Polizei bemerkte ein Stadtbahnführer am Dienstag gegen 16.15 Uhr ein Hindernis auf der Gleisanlage der Straßenbahn-Linie 3 in Fahrtrichtung Stieghorst zwischen den Haltestellen Roggenkamp und Elpke.

Zehn Minuten nachdem er die Äste von den Schienen beseitigt hatte, passierte sein Kollege die Stelle. Ihm fiel auf, dass erneut Äste auf der Gleisanlage abgelegt worden waren und entfernte sie.

Ersten Erkenntnisse nach ist nicht auszuschließen, dass ein Zusammenhang zu vorherigen Taten besteht, bei denen Unbekannte Steine auf die Gleise gelegt hatten.

Am 7. März und 9. Mai bewirkten die Täter damit ein Entgleisen der Stadtbahnen. Mobiel lobte 1000 Euro für Hinweise aus, die den Ermittlungen und der Ergreifung der Täter dienen und zu einer rechtskräftigen Verurteilung führen.

Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Personen bestimmt, zu deren Berufspflicht die Verfolgung von Straftaten gehört. Über die Zuerkennung und Verteilung der Belohnung wird unter Ausschluss des Rechtsweges nach Maßgabe der Bedeutung der einzelnen Hinweise entschieden. Hinweise, die den Ermittlungsbehörden bereits bis zum Zeitpunkt dieser Auslobung bekannt sind, begründen keinen Anspruch auf die Belohnung.

Hinweise zu den Tätern nimmt das Kriminalkommissariat 11 unter Tel. 0521/5450 entgegen.

Startseite