1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Erst brennt‘s, dann scheppert‘s

  6. >

Nach einem Feuer in einer Werkstatt an der Weseler Straße, gibt‘s an der gesperrten Kreuzung auch noch einen Unfall

Erst brennt‘s, dann scheppert‘s

Bünde

Erst brennt es am Mittwochmittag in einer Werkstatt im Bünder Stadtteil Bustedt, kurz darauf kommt es wenige Meter weiter zu einem Unfall – wohl auch aufgrund der Sperrung rund um die Brandstelle.

Von Daniel Salmon

Die Feuerwehr löscht die Wanne mit den Reifenteilen ab, zieht sie vor die Werkstatt. Zwar hat der couragierte Hiddenhauser mit seinem beherzten Eingreifen möglicherweise eine Ausbreitung des Feuers verhindert, sich in der verqualmten Halle aber auch in Gefahr begeben. Foto: Daniel Salmon

Es ist etwa 13 Uhr, als – nach Polizeiangaben – ein 56-jähriger Autofahrer aus Hiddenhausen die Weseler Straße entlangfährt und plötzlich Rauch aus der Halle eines Kfz-Betriebs an der dortigen Sparkassenkreuzung aufsteigen sieht. „Er hat seinen Wagen abgebremst, den Notruf gewählt, ist dann ausgestiegen und zu der Werkstatt gelaufen“, schildert ein Beamter vor Ort. Im hinteren Teil der Halle stößt der Hiddenhauser auf eine Plastikwanne mit brennenden Reifenabfällen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!