1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Auf die Straßen in der Warburger Innenstadt werden vorerst keine Piktogramme aufgemalt

  6. >

Bezirksausschuss vertagt Antrag der Grünen

Erst ein Konzept für  Piktogramme in Warburger Innenstadt

Warburg

Auf die Straßen in der Warburger Innenstadt werden vorerst keine Piktogramme aufgemalt, um die Autofahrer zum langsamen Fahren anzuhalten. Das hatten Bündnis 90/Die Grünen in einem Antrag an den Bezirksausschuss gefordert.

Bearbeitet von Jürgen Vahle

Die Verkehrssituation in Warburg ist immer wieder Thema, wie zuletzt bei der Auftaktveranstaltung zum Innenstadtkonzept ISEK Foto: Jürgen Vahle

In der Innenstadt halte sich kaum jemand an die Schrittgeschwindigkeit, mit Piktogrammen könne man Autofahrer aber daran erinnern, hatten die Grünen argumentiert. Unterstützung gab es vom ehemaligen Warburger Polizeichef Klaus Stalze, der als Gast im Ausschuss war. Er hält vor allem an den Eingängen des verkehrsberuhigten Bereiches solche Piktogramme für sinnvoll.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE