1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Erste Lockerungen im Unternehmen geplant

  6. >

Kadeco in Espelkamp startet Impfaktion für die Mitarbeiter

Erste Lockerungen im Unternehmen geplant

Espelkamp (WB)

Das Espelkamper Unternehmen Kadeco hat begonnen, seine Mitarbeiter zu impfen. 50 Mitarbeitern wurde der Impfstoff von Astrazeneca verabreicht. Unternehmenschef Ulf Kattelmann hofft, dass es bald Lockerungen der Schutzmaßnahmen im Unternehmen gibt.

wn

Foto:

Die ersten 50 Mitarbeiter des Espelkamper Unternehmens Kadeco sind am vergangenen Freitag erstmals mit dem Corona-Impfstoff Astrazeneca geimpft worden. Die vom Unternehmen initiierte Impfaktion läuft in Kooperation mit einem Allgemeinarzt aus der Region.

Termine waren schnell vergeben

Im ersten Schritt umfasste das verfügbare Kontingent 50 Impfdosen. Das Angebot wurde sehr gut angenommen und die Termine waren schnell vergeben. „Ziel ist es, bis Ende Juni allen Mitarbeitern ein Impfangebot unterbreiten zu können“, erklärte Geschäftsführer Ulf Kattelmann. Anschließend sollen die Covid-Maßnahmen im Unternehmen gezielt gelockert werden.

Bisher ist Kadeco gut durch die Pandemie gekommen. „Dank der sehr guten Auftragslage arbeiten wir im Fertigungsbereich seit Beginn der Pandemie mit voller Belegschaft und das ohne nachgewiesene Corona-Infektionen innerhalb des Unternehmens“ so Ulf Kattelmann. Das spreche für die zahlreichen eingeleiteten Maßnahmen zur Minimierung des Infektionsrisikos.

Ulf Kattelmann

„Dennoch sehnen wir uns alle nach etwas Normalität und hoffen, einige der Maßnahmen in absehbarer Zeit etwas lockern zu können“. Kurzarbeit sei bei Kadeco kein Thema – im Gegenteil, derzeit werden dringend Produktionshelfer in verschiedenen Fertigungsbereichen gesucht. „Denn während der Sommer noch auf sich warten lässt, läuft das Geschäft mit maßgefertigten Sonnenschutzprodukten bereits auf Hochtouren“, teilt das Unternehmen mit.

Startseite