1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Erste Spritze gab es schon um 1870

  6. >

90. Geburtstag der Feuerwehr Hövelhof wird im September gefeiert

Erste Spritze gab es schon um 1870

Hövelhof

Nein, Sir Toby, Admiral von Schneider, Mister Pommeroy und Mister Winterbottom sind nicht eingeladen, und vermutlich wird auch kein Teppich mit Tigerkopf ausgelegt. Ansonsten aber ist alles vorbereitet für den 90. Geburtstag der Hövelhofer Feuerwehr. Am 24. und 25. September soll das in der Sennegemeinde gefeiert werden.

Von Meike Oblau

52 Jahre Feuerwehrgeschichte vereinen sich auf diesem Foto: Wehrführer Sebastian Lienen (Mitte) lädt zusammen mit seinen Vorgängern Peter Kesselmeier (links) und Hubert Westerwalbesloh zum 90. Geburtstag der Hövelhofer Feuerwehr ein. Westerwalbesloh war von 1969 bis 1999 Wehrführer, Peter Kesselmeier von 1999 bis 2020. Im Hintergrund sind das älteste und das neueste Fahrzeug der Wehr zu sehen: das LF 8 wurde 1966 in Dienst gestellt, das HLF20 erst im vergangenen Jahr. Foto: Meike Oblau

Die drei Wehrführer, die in den vergangenen 52 Jahren die Geschicke der Feuerwehr leiteten, präsentierten im Schlossgarten das Festprogramm. Damals wie heute ist eine Mitgliedschaft heiß begehrt, nach wie vor gibt es eine Warteliste. Auch Hubert Westerwalbesloh musste sich Ende der 1950er Jahre gedulden, ehe er 1959 als 20-Jähriger beitreten konnte. „Die Feuerwehr hatte seinerzeit 35 Mitglieder. Das Gerätehaus, schon damals am Alten Markt, war noch sehr viel kleiner und hatte noch einen Schlauchturm“, erinnert er sich. Als er 1969 die Wehrführung übernahm, gab es nur zwei Feuerwehrfahrzeuge. 1981 wurde das Gerätehaus deutlich erweitert.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!