1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. „Erste Verträge liegen beim Notar“

  6. >

Straße im neuen Ossendorfer Baugebiet soll nach der alten Flurbezeichnung Kleine Worth heißen

„Erste Verträge liegen beim Notar“

Warburg

Die Stich- und Erschließungsstraße, die derzeit im neue Ossendorfer Baugebiet Lange Twete/Dunsterweg unterhalb des Kindergartens gebaut wird, soll „Kleine Worth“ heißen. Das hat der Bezirksausschuss des Ortes am Montagabend bei seiner ersten Sitzung nach der Kommunalwahl in der Heinberghalle einstimmig empfohlen. Die vier Häuser direkt an der Langen Twete sollen hingegen diesem Straßennamen zugeordnet werden.

Von Jürgen Vahle

Im Ossendorfer Baugebiet Lange Twete/Dunsterweg sind die ersten Parzellen vergeben. Foto: Jürgen Vahle

Ausschussvorsitzender Walter Güntermann berichtete, dass die Erschließungsarbeiten in dem Gebiet, in dem zunächst zwölf neue Bauplätze auf etwa einem Hektar Fläche entstehen, nach einer kurzen Pause fortgesetzt würden. Zuvor hatten Archäologen, wie mehrfach berichtet, Reste von Pfahlbauten und eine kurzes Stück gepflasterte Straße ausgegraben. Die Auswertung der Funde laufe.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE