1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Erster Aufschlag für einen Badesee

  6. >

Bürgermeister nennt Zeitperspektive von mindestens fünf Jahren – Fraktionen in Schloß Holte-Stukenbrock nehmen die Machbarkeitsstudie zur Kenntnis

Erster Aufschlag für einen Badesee

Schloß Holte-Stuk...

Stadtplaner Thomas Fiebig vom Büro Drees und Huesmann und Landschaftsarchitekt Stefan Höke haben im Wirtschafts-, Stadtentwicklungs- und Quartiersentwicklungsausschuss am Dienstag die Machbarkeitsstudie für einen Badesee unter dem Titel „Senne, Sand und Wasser“ vorgestellt.

Von Monika Schönfeld

Das kann noch dauern, bis man in der Sandgrube Brink baden kann – sofern der Besitzer und der Pächter dem Vorhaben zustimmen. Foto: Monika Schönfeld

Die Studie ist aus Mitteln der Städtebauförderung bezahlt worden und in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Augustdorf entstanden. Die Augustdorfer sind federführend, weil sie eine höhere Förderung bekommen konnten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE