1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. „Es gibt einen Trend zur Psychiatrisierung“

  6. >

Nicht jeder, der traurig ist, ist ein Fall fürs Krankenhaus: Dr. Stephan Blaschke ist seit 100 Tagen Chefarzt am Klinikum Herford

„Es gibt einen Trend zur Psychiatrisierung“

Herford

Dr. Stephan Blaschke ist ein unprätentiöser Typ, Eitelkeiten sind ihm fremd. Der 52-Jährige legt keinen Wert auf ein klassisches Arzt-Outfit. „Ein weißer Kittel ist für mich Schutzkleidung oder Statussymbol.“ Beides braucht der neue Leiter der Psychiatrie am Klinikum nicht.

Von Moritz Winde

Dr. Stephan Blaschke vor der Psychiatrie am Klinikum. Hier wird Menschen mit Depressionen, Psychosen, Demenz und Suchtproblemen geholfen. Foto: Moritz Winde

Mitten in der Pandemie, in der die Patientenzahlen überraschenderweise rückläufig waren – hat der Herforder den Posten übernommen. Blaschke ist ein Kind des Hauses. Quasi von Beginn an – die Einrichtung an der Schwarzenmoorstraße wurde 2004 eröffnet – gehört er als stellvertretender Chef zum Team.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!