1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Es gibt wieder Gutes aus der Region

  6. >

Feierabendmarkt in der Warburger Altstadt

Es gibt wieder Gutes aus der Region

Warburg

Der letzte Feierabendmarkt in diesem Jahr wird am Mittwoch, 1. September, von 16 bis 20 Uhr auf dem Altstadtmarkt veranstaltet. Ausrichter sind wieder die Bürgerinitiative Lebenswertes Bördeland und Diemeltal e.V. (BI) und die Hansestadt Warburg.

Die Veranstalter hoffen wieder auf ausgelassene Stimmung beim Feierabendmarkt. Foto: BI Lebenswertes Bördeland und Diemeltal

Das geben die Organisatoren in einer Pressemitteilung bekannt. „Wir danken dem Kulturschatz aus Warburg für die Unterstützung, sodass wir für den Feierabendmarkt im September ein gut aufgestelltes musikalisches Programm bieten können“, wird Jana Berger von der BI in der Pressemitteilung zitiert.

19 Aussteller sind dabei

Diesmal läutet die Band Mooncake Saxes den Feierabend ein. Hinzu kommen Katharina Störmer und der ProGospel-Chor. 19 Aussteller sind dieses Mal dabei. „Zum Abschluss wollen wir noch einmal ein buntes Programm an Regionalität im Marktbereich und im kulturellen Bereich bieten“, sagt Wirtschaftsförderer Sören Spönlein.

Der Markt wird, wie im vergangenen Jahr auch, wieder zum Tag der Regionen ausgerichtet (www.tag-der-regionen.de). Daher gibt es am Stand der BI Informationen rund um Nachhaltigkeit geben. Ein Geschirrmobil ist vor Ort.

Für den Marktbesuch ist kein negativer Test oder Genesenen- bzw. Impfnachweis nötig. Eine medizinische oder FFP2-Maske muss getragen werden. Diese kann an Sitz- und Stehgelegenheiten abgenommen werden. Um für ausreichend Platz zu sorgen sind ab 6 Uhr der Altstadtmarktplatz und ein Teil Straße Am Mark, der ans Delphi-Restaurant grenzt, gesperrt.

Weitere Informationen gibt es im Internet.

Startseite