1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. „Es lag keine Baugenehmigung vor“

  6. >

Streit um Denkmal-Sanierung: Stadt Herford fordert Versetzung des historischen Torbogens

„Es lag keine Baugenehmigung vor“

Herford

Eine schnelle Einigung im Streit um die Sanierung des denkmalgeschützten Hauses in der Radewiger Straße ist nicht in Sicht: Der Torbogen sei vor Erteilung der Baugenehmigung eingebaut worden und dabei entgegen den Festlegungen aus der Erlaubnis, argumentiert die Stadt Herford.

Von Moritz Winde

Stück für Stück wurden die einzelnen, fast 500 Jahre alten Sandsteine des historischen Torbogens zusammengesetzt. Foto:

Eigentümer Peter Eggemann will jede Menge Geld in die Rekonstruktion der Gemäuer aus dem 16. Jahrhundert investieren. Für die Instandsetzung, Sanierung und Umgestaltung der Fassade des Baudenkmals liegt nach Angaben der Baubehörde seit Dezember 2017 auch eine denkmalrechtliche Genehmigung vor. Diese enthalte Nebenbestimmungen zur Umsetzung der beantragten Maßnahme. So sei festgelegt, dass Öffnungen der Fassade nach historischem Vorbild beziehungsweise nach den Ergebnissen der Bauforschung wieder herzustellen seien.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!