1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Es weihnachtet – aber ohne Nikolaus

  6. >

Jetzt ist es offiziell: Steinhagens liebste Veranstaltung findet statt und nähert sich auch dem alten Format an

Es weihnachtet – aber ohne Nikolaus

Steinhagen

Nach XXS im vergangenen Jahr wird der Steinhagener Weihnachtsmarkt 2021 wieder auf Normalformat anwachsen – fast jedenfalls. Katja Tarun, Vorsitzende der veranstaltenden Aktionsgemeinschaft Steinhagen (AGS), kann jetzt, nachdem in der AGS alles unter Dach und Fach ist und drei Viertel der Mitstreiter aus den Schulen, Kitas und Vereinen ihre begeisterte Zusage erteilt haben, auch offiziell verkünden: „Ja, es gibt wieder unseren Weihnachtsmarkt, wenn auch nicht so groß wie gewohnt.“

Von Annemarie Bluhm-Weinhold

Wenn am ersten Adventswochenende Weihnachtsmarkt gefeiert wird, dann haben die Schulen (im Bild die Realschule) daran stets großen Anteil. Foto: Bluhm-Weinhold

Lange Zeit waren die ehrenamtlichen Organisatoren der AGS davon ausgegangen, dass auch im zweiten Corona-Jahr nur wieder ein XXS-Markt mit drei bis fünf Ständen am Rande des Wochenmarktes möglich sei. Doch dann überraschte Altbürgermeister Klaus Besser Anfang September die Vorsitzende mit dem Hinweis auf die neue Verordnung, die wesentliche Lockerungen für Großveranstaltungen vorsieht. Hurtig wurden in der AGS alle Hebel in Bewegung gesetzt, um aus dem kleinen Markt wieder einen großen zu machen. „Mit dem Ordnungsamt werden wir jetzt das Konzept erarbeiten“, sagt Katja Tarun. Klar ist: Es gilt die 3G-Regel mit Stichpunktkontrollen für alle Besucherinnen und Besucher.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!