1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Eschen müssen gefällt werden

  6. >

Pilz hat Bäume in der Durbeke bei Altenbeken befallen

Eschen müssen gefällt werden

Altenbeken

Ein aus Japan eingeschleppter Pilz hat auch in den Eschenbeständen in der Durbeke bei Altenbeken erhebliche Schäden verursacht. Die auch Eschentriebsterben genannte Erkrankung führt dazu, dass Triebe und Blätter der Eschen welken, schwarz werden und abfallen.

Die Eschen in der Durbeke bei Altenbeken sind durch einen Pilz schwer beschädigt. Sie müssen in den kommenden Tagen gefällt werden. Foto: Marion Wessels/Gemeinde Borchen

Wie Marius Armstrong, Leiter des Altenbekener Bauhofes und zertifizierter Baumsachverständiger erklärt, verfault eine Esche, wenn sie zwei, drei Jahre hintereinander so betroffen ist. „Bei einem Sturm kann so ein Baum ohne jede Vorwarnung umfallen,“ berichtet Armstrong.

Leider habe sich die Pilzerkrankung zunehmend ausgebreitet und den Bestand stark beeinträchtigt. Etwa 70 Eschen entlang der Wander- und Radwege in der Durbeke sind inzwischen betroffen und müssen jetzt aus Gründen der Verkehrssicherheit gefällt werden. „Diese Baumkrankheit lässt sich nach derzeitigem Kenntnisstand nicht bekämpfen. Hier bleibt leider nur das Fällen“, sagt Armstrong.

In den kommenden Tagen wird ein beauftragtes Unternehmen die Eschen fällen und direkt vor Ort häckseln.

Startseite