1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Exklusive Wohnlage für „Meister Adebar“

  6. >

Premiere: Blick vom LGS-Gelände auf das erste Storchennest am Corveyer Hafen

Exklusive Wohnlage für „Meister Adebar“

Höxter

Die schicke, außergewöhnliche „Wohnung“ ist bezugsfertig und bietet die wohl beste Aussicht auf das zukünftige LGS-Gelände rund um den Corveyer Hafen. Eine Miete wird nicht fällig, aber dafür wird es sicherlich jede Menge „Zuschauer“ geben.

Von Harald Iding

Sie haben das Projekt „Storchennest“ umgesetzt (von links): Peter Mittendorf (WSA), Thomas Schöning (Förderverein), Rudolf Ostermann (NABU), Ralf Konze (Förderverein), Magdalene Winkelhorst (LGS-Landschaftsarchitektin), Kevin Tenter und Harald Gläser (NABU). Foto: Harald Iding

Der Naturschutzbund, die Wasserschifffahrtsverwaltung, der LGS-Förderverein und die LGS GmbHhaben am Freitag ihr wohl „höchstes“ Gemeinschaftsprojekt vorgestellt: ein Storchennest auf der Landzunge am Corveyer Hafen, bestens einsehbar vom Rad- und Fußweg. „Dazwischen liegen rund 70 Meter. Das ist genug Fluchtdistanz, damit sich die Tiere dort oben sicher fühlen können“, sagte Rudolf Ostermann (NABU-Vorsitzender) dieser Zeitung.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE