1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Fahranfänger (18) wird von Feuerwehr befreit

  6. >

Lübbecke/Hüllhorst: Auto bleibt nach Unfall auf dem Dach liegen

Fahranfänger (18) wird von Feuerwehr befreit

Lübbecke/Hüllhorst

Ein 18-jähriger Audi-Fahrer aus Hüllhorst hat am späten Freitagabend in Lübbecke-Stockhausen die Kontrolle über sein Auto verloren. Der Wagen kam von der Straße „Am Esch“ ab, überschlug sich und blieb unterhalb einer Böschung auf dem Dach liegen.

Der Audi des 18-Jährigen ist unterhalb der Straße auf dem Dach liegengeblieben. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Nach einer Erstversorgung durch eine Notärztin kam der junge Mann, laut Auskunft der Polizei, per Rettungswagen ins Krankenhaus.

Der Fahranfänger war um 23 Uhr auf der Landstraße aus Richtung Lübbecke kommend außerhalb der Ortschaft unterwegs. In einer scharfen Kurve an der Einmündung mit dem Horstweg geriet der Audi nach Feststellungen der Polizei auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern und kam hinter der Einmündung nach links von der Fahrbahn ab.

Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten den allein im Fahrzeug befindlichen Hüllhorster aus seiner misslichen Lage. Zuvor war eine Frau auf den Unfall aufmerksam geworden und hatte den Notruf gewählt. Ein Abschleppwagen sorgte nach der Unfallaufnahme durch die Polizei für den Abtransport des erheblich beschädigten Audis.

Startseite