1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Fahranfänger schwer verunglückt

  6. >

Autoteile verletzen an der Unfallstelle zwischen Wewer und Tudorf auch zwei Radfahrer

Fahranfänger schwer verunglückt

Borchen

Bei einem Verkehrsunfall auf dem Alter Hellweg (K37), Höhe Borchen-Alfen,  hat am Mittwochabend ein junger Fahranfänger schwere Verletzungen davongetragen. Zwei Radrennfahrer wurden von umherfliegenden Autoteilen getroffen.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Der 18-jährige Fahrer eines 1er-BMW war gegen 20.50 Uhr von Paderborn-Wewer in Richtung Salzkotten-Oberntudorf unterwegs. Zwischen Imbsenburgweg und dem Kreisverkehr Weltsöden kam der Wagen nach rechts von der Straße ab und kollidierte mit einem Baum. Dabei rissen das rechte Vorderrad sowie weitere Autoteile ab. Der BMW schleuderte weiter und kam stark beschädigt vor einem weiteren Baum zum Stillstand. Zwei Rennradfahrer, 54 und 56 Jahre alt, die auf dem Radweg in Richtung Wewer fuhren, wurden von umherfliegenden Autoteilen getroffen.

Der junge Autofahrer erlitt schwere Verletzungen. Die Radler zogen sich Schnittverletzungen und Blutergüsse zu. Alle Verletzten wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus nach Salzkotten gebracht.

Startseite