1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Fahrer und Beifahrer verschwunden

  6. >

Alleinunfall in Tonnenheide

Fahrer und Beifahrer verschwunden

Tonnenheide

Die Löschgruppe Tonnenheide und die Löschzüge Rahden und Preußisch Ströhen sind am frühen Dienstagmorgen gemeinsam mit dem Rettungsdienst und Polizei zu einem Verkehrsunfall alarmiert worden.

Das Auto ist von der Straße abgekommen, gegen einen Baum geprallt und hat sich gedreht. Foto: Feuerwehr Rahden

Schon bei der Alarmierung hieß es, dass keine Personen mehr im Auto seinen. Der Wagen hatte eine Kurve wohl nicht mehr bekommen und war dann fast geradeaus gegen einen Baum gefahren, wurde dabei stark beschädigt, drehte sich noch um 180 Grad und war dann mitten auf der Straße zum Stehen gekommen.

Fußspuren zu sehen

Von dem Fahrer und dem offensichtlich ebenfalls im Fahrzeug befindlichen Beifahrer fehlte aber jede Spur, was nicht ganz stimmt – denn Barfußspuren von zwei Personen führten vom Auto in Richtung Nuttelner Straße.

Suche erfolglos

Die Suche der Feuerwehrkameraden in der näheren Umgebung (auch mit Wärmebildkameras) verlief ergebnislos.

Wenig später fuhr eine Streifenwagenbesatzung die zugehörige Halteranschrift in Rahden an. Dabei zeigten sich die Hausbewohner über den Sachverhalt überrascht, polizeiliche Ermittlungen an der Anschrift führten zu keinem Ergebnis. Stattdessen berichtete man den Polizisten, dass man am Vorabend zusammen mit Freunden gefeiert habe. Eine Nutzung oder eine unerlaubte Entwendung des Wagens habe man nicht bemerkt, so die Schilderungen.auch die Ermittlungen der Polizei konnten kurzfristig kein Licht ins Dunkel bringen.

Die Löschgruppe Tonnenheide nahm dann noch ausgelaufene Betriebsstoffe auf und verließ dann gegen 6.30 Uhr die Einsatzstelle.

Startseite
ANZEIGE