1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Fahrradstraßen sollen sicherer werden

  6. >

Aktion am Dörener Weg in Paderborn weist auf Gefahren hin

Fahrradstraßen sollen sicherer werden

Paderborn

„Wir sind froh, dass der Dörener Weg eine Fahrradstraße ist. Wir sind aber nicht glücklich mit der mangelhaften Kennzeichnung“, sagt Andreas Rump von der Nachbarschaft Ost. Gemeinsam mit dem Netzwerk Verkehrswende hat die Initiative am Freitag eine Aktion mit dem Ziel gestartet, die Fahrradstraße noch sicherer zu machen – vor allem für die schwächsten Verkehrsteilnehmer, die Kinder.

Von Ingo Schmitz

Der Dörener Weg ist bei Radlern beliebt: Eine Verkleinerung der Zufahrt und eine eindeutige Beschilderung könnte helfen, das Radfahren vor allem auch für Kinder, sicherer zu machen, meint Andreas Rump (rechts) von der Nachbarschaft Ost. Foto: Ingo Schmitz

Egal ob Anwohner, Eltern von schulpflichtigen Kindern der angrenzenden Gymnasien oder auch Lieferverkehr: Sie alle nutzen den Dörener Weg. Viele von den Verkehrsteilnehmern sind mit dem Auto unterwegs, meist zu schnell, meinen die Anwohner. Es gibt aber auch einige hundert Radfahrer pro Tag, die hier fahren. Und obwohl sie in der Fahrradstraße viele Vorrechte genießen, hätten sie meist schlechte Chancen gegen die Autofahrer, von denen sie bedrängt würden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!