1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Fair, nachhaltig und gerecht

  6. >

Katholische Kita Herz-Jesu im Riemeke-Viertel erhält Zertifikat

Fair, nachhaltig und gerecht

Paderborn

Dass der Weg in die Kita Herz-Jesu am besten mit dem Rad oder zu Fuß zu bewältigen ist, war angesichts der Verkehrssituation im Riemeke bereits vorher klar. Doch dass das auch besonders umweltfreundlich ist und in das neue Konzept der katholischen Kita unter dem neuen Zertifikat „fair – nachhaltig – gerecht“ passt, hat sich jetzt bei der Verleihung des offiziellen Logos gezeigt.

Engagiert für die Natur: Yvonne Beierdorfer und Susanne Tegethoff (beide Elternbeirat), Kita-Leiterin Monika Fritz und Kita Hochstift gGmbH Chef Detlef Müller auf dem Spielplatz der Kita Herz-Jesu im Riemeke-Viertel. Foto: Christian Schlichter

Dafür war Detlef Müller, Geschäftsführer der Katholischen Kindertageseinrichtungen Hochstift gem. GmbH, in die zweigruppige Einrichtung ins Paderborner Riemeke-Viertel gekommen. Denn neben den Gedanken über den Verkehr hatten sich die Kinder mit den pädagogischen Fachkräften und den Eltern über viele Dinge rund um die Schöpfung Gedanken gemacht. Plastikgeschirr wurde durch Metall ersetzt, die Adventskalender sind nur noch nachhaltig befüllt und auf dem Kita-Gelände wuchs im Sommer eine bunte Blumenwiese.

Nach einem Teamtag zum Start der Zertifizierung hatten die pädagogischen Fachkräfte rund um Leitung Monika Fritz gemeinsam mit den Kindern überlegt, wo sie denn nachhaltig und fair engagiert sein könnten. Bunte Blumen, Nahrung für Insekten und Vielfalt bei den Pflanzen fand ihren Ausdruck im Vorbereiten, Aussäen und Pflegen einer bunten Blumenwiese. Über das Naturkundemuseum Schloß Neuhaus wurde die Kita mit Samen beliefert. Auch der Nabu Bad Lippspringe und spendete Samen. Aus diesen bastelten die Kinder bunte „Samenbomben“, die sie mit nach Hause nahmen und einpflanzten.

„Wir sind alle Teil von Gottes Schöpfung“, wurde als Leitwort auch deutlich bei der Ernte der beiden Obstbäume auf dem Gelände. Die Kirschen schmeckten pur, aus den Äpfeln pressten die pädagogischen Fachkräfte mit den Kindern jede Menge Saft.

Wie man zur Kita kommt, was man isst und trinkt, all das waren Themen bei dem Prozess, sich als Faire Kita aufzustellen. Dass dabei auch so manches Geschenk aus dem Adventskalender zugunsten fair gehandelter Schokoteilchen ausgetauscht wurde, haben die Kinder sogar freudig wahrgenommen. Die Beschäftigung mit dem Thema habe allen eine Menge neue Ideen und der Kita Impulse bereits für das nächste Jahr gebracht, darüber freuten sich auch Susanne Tegethoff und Yvonne Beiersdorfer aus dem Elternbeirat. Sie waren bei der Verleihung des Zertifikates mit dabei und bestätigten Kita-Leitung Monika Fritz in dem Projekt.

Startseite
ANZEIGE