1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Falsche Ableser unterwegs

  6. >

Stadtwerke Paderborn warnen vor Trickbetrügern

Falsche Ableser unterwegs

Paderborn

Die Stadtwerke Paderborn warnen vor Trickbetrügern, die sich als Mitarbeiter ausgeben. Besorgte Kunden meldeten sich bei den Stadtwerken und schilderten die Vorfälle.

Weil sie angeblich im Auftrag der Stadtwerke die Zähler ablesen wollten, gelangten Betrüger in Paderborn in mehrere Haushalte. Foto: dpa

Unbekannte gaben sich den Angaben zufolge als Mitarbeiter der Stadtwerke Paderborn aus und behaupteten, turnusgemäß die Zählerablesung vornehmen zu müssen. Unter diesem Vorwand versuchen die Betrüger in das Haus hinein zu gelangen, um dort nach Wertsachen zu suchen.

Die Stadtwerke Paderborn weisen in einer Mitteilung von Donnerstag darauf hin, dass von ihren Mitarbeitern grundsätzlich keine unangekündigten Besuche gemacht würden. Gleiches gelte auch für die Mitarbeiter der Westfalen Weser Netz GmbH, die als Dienstleister im Trinkwasserbereich in Paderborn tätig sind. Zudem können sich die Monteure von Westfalen Weser mit einem lichtbildversehenen Dienstausweis ausweisen und sind nur mit entsprechend beschilderten Dienstfahrzeugen unterwegs.

Die Ableser der Westfalen Weser Netz GmbH lesen Zählerstände ausschließlich zur Rechnungsstellung ab. Die Ablesung der Zählerstände für die Jahresrechnung findet ab November statt und wird über die Presse bekanntgegeben. Bei unangemeldeten Haustürbesuchen gelte daher besondere Vorsicht, warnen die Stadtwerke: „Lassen Sie keine fremden Personen in das Haus oder in die Wohnung. Sollten die Betrüger es auch bei Ihnen versuchen, melden Sie den Vorfall umgehend der Polizei.“

Wenn Kunden Zweifel an der Identität eines Mitarbeiters haben, können sie sich auch direkt an die Stadtwerke unter 05251/185480 oder an die Westfalen Weser Netz GmbH unter 05251/2020303 wenden.

Startseite
ANZEIGE