1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Falsche Ergebnisse bei Schnelltests

  6. >

Kreisgesundheitsamt Paderborn korrigiert Zahl der neuen Corona-Fälle um zwölf nach unten

Falsche Ergebnisse bei Schnelltests

Paderborn/Büren/Bad Wünnenberg

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist gegenüber dem Vortag um zwölf gesunken. Das Kreisgesundheitsamt hat die Zahl am Mittwoch nach unten korrigiert, nachdem sich zunächst positive Schnelltests nicht bestätigt haben.

Symbolbild. Foto: dpa

In Bad Wünnenberg musste die Zahl der bestätigten Gesamtfälle um zwei, in Büren um acht und in Paderborn um zwei Fälle nach unten korrigiert werden. Die zunächst positiv ausgefallenen PoC-Antigentests (Schnelltests) konnten nicht durch eine PCR-Diagnostik im Labor bestätigt werden. In der RKI-Statistik zählen die laborbestätigten Gesamtinfektionen, so dass die falsch-positiven Schnelltests beziehungsweise die am Mittwoch erforderliche Korrektur auch keine Auswirkung auf die 7-Tage-Inzidenz hatten beziehungsweise haben.

Abzüglich der insgesamt zwölf korrigierten Fälle lag die Zahl der Neuinfektionen am Dienstag bei sieben statt bei den gemeldeten 19. In Salzkotten kommt laut Lagebericht des Kreises Paderborn am Mittwoch, 7. Juli, eine Neuinfektion dazu. Unterm Strich sinkt deshalb die Zahl der Neuinfektionen gegenüber dem Vortag laut der Kreis-Statistik um elf.

Drei weitere Corona-Erkrankte haben eine akute Infektion überstanden und gelten als genesen. Unterm Strich sind aktuell 44 Menschen im Kreis Paderborn mit dem Coronavirus infiziert (Stand Mittwoch, 7. Juli, 11 Uhr). 470 Personen stehen unter Quarantäne. 19 Corona-Erkrankte werden im Krankenhaus behandelt, neun von ihnen auf Intensiv.

Die Zahl der aufsummierten und laborbestätigten Coronavirus-Infektionen seit Ausbruch der Pandemie beträgt 10.598. 159 Menschen sind in Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion verstorben.

Das Landeszentrum Gesundheit NRW und das Robert-Koch-Institut weisen für den Kreis Paderborn eine Sieben-Tage-Inzidenz von 4,9 aus (Datenstand 7. Juli, 0 Uhr). Die Sieben-Tage-Inzidenz ist die Anzahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus innerhalb einer Woche, umgerechnet auf 100.00 Einwohner.

Startseite