1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Falschfahrender Sattelzug löst Unfall aus

  6. >

Ein Verletzter bei gefährlichem Manöver im Autobahnkreuz Bad Oeynhausen

Falschfahrender Sattelzug löst Unfall aus

Bad Oeynhausen

Zu einer Verkehrsunfallflucht mit einer verletzten Person ist es in der Nacht zu Samstag um 0.30 Uhr im Autobahnkreuz Bad Oeynhausen gekommen.

Nach einer Unfallflucht im Autobahnkreuz Bad Oeynhausen sucht die Polizei Zeugen. Foto: Hannemann/Symbolbild

Nach Angaben der Autobahnpolizei befuhr ein 25-jähriger Fahrer aus Bad Oeynhausen aus Richtung Bad Oeynhausen kommend mit seinem VW die Tangente von der A30 zur A2 in Richtung Dortmund. Ihm folgte eine 18-jährige Fahrerin aus Tamm in einem Mercedes.

Auf der Parallelfahrbahn der A2 kam den beiden Pkw ein Sattelzug als Falschfahrer entgegen. Der 18-Jährige konnte sein Fahrzeug abbremsen. Die nachfolgende Fahrerin erkannte dies zu spät und fuhr auf. Dabei wurde deren Beifahrer leicht verletzt.

Der Sattelzug wurde ohne Kontakt zu den Pkw gewendet. Er setzte seine Fahrt ohne anzuhalten in Richtung Dortmund fort. Der Leichtverletzte wurde vor Ort medizinisch versorgt. Die beiden nicht mehr fahrbereiten Pkw mussten abgeschleppt werden.

Bei dem unfallflüchtigen Fahrzeug soll es sich um eine weiße Actros-Zugmaschine von Mercedes Benz mit Auflieger mit vermutlich litauischem Kennzeichen handeln. Unfallzeugen werden um telefonische Kontaktaufnahme mit dem Polizeipräsidium Bielefeld unter Telefon 0521/5450 gebeten.

Startseite