1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Fast ein Drittel hat schon Briefwahl beantragt

  6. >

Rekord bei Stimmabgabe per Post – zum Wahllokal eigenen Kugelschreiber mitbringen – Umfrage für ARD-Hochrechnung in Herford

Fast ein Drittel hat schon Briefwahl beantragt

Herford

In gut drei Wochen wird auch in Herford ein neuer Bundestag gewählt. Während der Ausgang noch völlig offen ist, steht bereits jetzt fest, dass es einen Rekord bei den Briefwählern geben wird.

Von Bernd Bexte

Am 26. September ist Bundestagswahl: Doch viele Herforder machen ihre Kreuzchen deutlich früher per Briefwahl. Foto: dpa

Bis Mittwoch gingen im Wahlbüro der Stadt 13.865 Briefwahlanträge ein, davon 8.258 per Internet. Mit 29 Prozent aller Wahlberechtigten sind dies bereits jetzt mehr Briefwähler als insgesamt bei der Bundestagswahl 2017. Damals gaben 12.354 Herforder ihre Stimme per Post ab. Die Differenz zwischen der Zahl der Anträge und den tatsächlichen Briefwählern macht erfahrungsgemäß 400 bis 500 aus.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE