1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Feuer: Bewohner vom Balkon gerettet

  6. >

Hoher Gebäudeschaden an der Schützenhalle Marienloh

Feuer: Bewohner vom Balkon gerettet

Paderborn

In einer Wohnung im Gebäude der Schützenhalle Marienloh ist am frühen Samstagabend ein Brand ausgebrochen. Das berichten Paderborner Polizei und Feuerwehr. Die Bewohner blieben unverletzt. Es entstand Gebäudeschaden in bisher unbekannter Höhe.

- -

Die Feuerwehr rückte am Samstagabend zur Schützenhalle Marienloh aus. Foto: Feuerwehr Paderborn

Um 17.25 Uhr ging am Samstag der Notruf ein. Einsatzort: Senneweg 69 in Marienloh. In einer Wohnung im ersten Obergeschoss schlugen die Rauchmelder Alarm. Zu dem Zeitpunkt hielten ich die Bewohner nach Angaben der Polizei auf der Dachterrasse auf.

Beim Eintreffen der Feuerwehr standen zwei Personen auf dem Balkon im ersten Obergeschoss. Sie konnten den Balkon nicht durch die Wohnung verlassen, da diese stark verraucht war, berichtet die Feuerwehr. Die Bewohner wurden über eine Leiter vom Balkon gerettet und dem Rettungsdienst zur Erstversorgung übergeben.

Zum Brand in einer Wohnung in der Schützenhalle Marienloh rückten zahlreiche Einsatzkräfte aus. Foto: Feuerwehr Paderborn

Der Brand wurde unter Atemschutz bekämpft. Er beschränkte sich auf ein Zimmer, das Feuer konnte von den Einsatzkräften schnell unter Kontrolle gebracht werden. „Das Zimmer wurde durch den Brand total zerstört. In der Wohnung entstand ein großer Schaden durch Verrauchung“, teilte die Feuerwehr mit.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Neben den hauptamtlichen Kräften der Feuer- und Rettungswachen Nord und Süd waren die ehrenamtlichen Einheiten Marienloh und Stadtheide mit alarmiert. Der Einsatz konnte nach gut einer Stunde beendet werden.

Startseite
ANZEIGE