1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bielefelds Feuerwehr muss massiv aufrüsten

  6. >

Brandschutzbedarfsplan: Schutzziele werden nicht erreicht

 Bielefelds Feuerwehr muss massiv aufrüsten

Bielefeld

Der neue Brandschutzbedarfsplan für die Feuerwehr, der sagt, wo es mangelt und was zum Schutz der Bielefelder alles gemacht werden muss, ist seit drei Jahren überfällig. Jetzt liegt das von der Berufsfeuerwehr erarbeitete Papier vor und soll nächste Woche im Hauptausschuss, dem kleinen Stadtrat, beraten werden. Fest steht, die Feuerwehr braucht sehr viel Geld, um wieder voll handlungsfähig zu werden.

Von Jens Heinze

Um die Einsatzbereitschaft der Bielefelder Feuerwehr aufrecht zu erhalten, sind massive Investitionen notwendig. Foto: Thomas F. Starke

 Allein für den Neubau von vier Wachen und Gerätehäusern sind 133,4 Millionen notwendig. Vermutlich wird sich dieser Betrag wegen der ständig steigenden Bau- und Materialkosten noch erhöhen. Noch nicht berücksichtigt in dieser Summe sind die Neubauten beziehungsweise Erweiterungen von sechs weiteren Gerätehäusern der Freiwilligen Feuerwehr.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE