1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Feuerwehr verschenkt Sandsäcke

  6. >

Nach Starkregen können Säcke nicht mehr eingelagert werden

Feuerwehr verschenkt Sandsäcke

Enger

Unzählige Sandsäcke hat die Feuerwehr am Samstagabend benötigt, um Gebäude vor den Wassermassen des Starkregens zu schützen.

Christina Bode

An der Tiefenbruchstraße/Ecke Sattelmeierstraße liegen gebrauchte Sandsäcke, die kostenlos mitgenommen werden dürfen. Foto: Dembert

„Mit den gebrauchten Säcken können wir nichts mehr anfangen. Wenn wir die Mengen einlagern, wird der Sand schnell hart“, sagt Michael Rogowski, Leiter der Engeraner Wehr. Bürger, die einzelne Säcke gebrauchen können, dürfen sich deshalb an der Tiefenbruchstraße/Ecke Sattelmeierstraße bedienen.

„Zuhause kann man sie besser trocknen“, sagt der Feuerwehrchef.

Startseite