1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Fieser Trick-Anruf: Rentnerin aus Kirchlengern um hohe Summe betrogen

  6. >

Falsche Polizisten gaukeln Frau vor, ihre Schwiegertochter wäre verhaftet worden

Fieser Trick-Anruf: Rentnerin aus Kirchlengern um hohe Summe betrogen

Kirchlengern

Mit einem fiesen Betrugsanruf haben Kriminelle im Kreis Herford einmal mehr fette Beute gemacht: Eine 77-jährige Frau aus Kirchlengern war den Telefongangstern am Donnerstagmittag auf den Leim gegangen. Einige Stunden später war die Seniorin um einen fünfstelligen Eurobetrag ärmer.

Von Daniel Salmon

Falsche Polizisten hatten die Frau aus Kirchlengern kontaktiert und um ein kleines Vermögen betrogen. Foto: Jörn Hannemann

Der jüngste nun bekanntgewordene Fall zeigt einmal mehr, mit welchen perfiden Mitteln die dreisten Betrüger ihre Opfer abzocken. Nach Angaben der Polizei hatte das Telefon der Seniorin am Tattag gegen 12 Uhr geklingelt. Während des Anrufs sei der Kirchlengeranerin von einem falschen Beamten oder einer falschen Beamtin vorgegaukelt worden, dass ein Familienmitglied von der Polizei festgenommen wurde. „Der Frau war erzählt worden, dass ihre Schwiegertochter jemanden totgefahren hat“, erläutert ein Sprecher der Leitstelle der Herforder Kreispolizeibehörde. Gegen Zahlung einer Kaution werde ihre Schwiegertochter wieder „frei gelassen“, sei der Rentnerin dann im weiteren Gesprächsverlauf von den Kriminellen erklärt worden. Der 77-Jährigen sei schließlich ein Ort zur Übergabe des Geldes mitgeteilt worden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE