1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. „Fisch, Flair und vieles mehr“

  6. >

Im ehemaligen „1550“ an der Brackweder Hauptstraße kehrt neues Leben ein: Bielefelder Gastronom Gianni Mete will durchstarten

„Fisch, Flair und vieles mehr“

Bielefeld

Es soll nicht mehr lange dauern bis in das ehemalige „1550“ an der Brackweder Hauptstraße wieder Leben einkehrt. „Ich hoffe, dass wir Mitte Juni eröffnen können“, sagt Gianni Mete. Der bekannte Bielefelder Gastronom ist der neue Pächter im historischen Fachwerkhaus, das seit Monaten leer steht und demnächst mit mediterraner Küche und Fisch-Spezialitäten Kunden anlocken will.

Von Arndt Wienböker

Das „Pesce Divino“ an der Brackweder Hauptstraße soll, wenn es die Coronalage zulässt, im Juni eröffnen (von links): Pächter Gianni Mete, Nadine Ellerbrake und Besitzer Walter Göke. Foto: Arndt Wienböker

Bereits im Oktober 2020 schloss Mete einen Vertrag mit Immobilienbesitzer Walter Göke (82). Die beiden kennen sich aus Metes Zeit im „Allegro“ Habichtshöhe, wo der 48-Jährige fast 20 Jahre lang seine Gäste bewirtete, ehe er in die City wechselte, wo er seit Anfang 2018 im Bielefelder Ratscafé das „Piacere Divino“ und seit 2020 auch das „Gusto Divino“ betreibt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE