1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Flyer öffnet Fenster ins Jubiläumsjahr

  6. >

1200 Jahre Corvey: Welterbestätte Corvey steht 2022 und 2023 im Licht eines hochkarätigen Festprogramms

Flyer öffnet Fenster ins Jubiläumsjahr

Höxter

Bevor sich die Gründung Corveys zum 1200. Mal jährt, kündet ein ansprechend gestalteter Flyer von den Höhepunkten dieses großen Jubiläums: Unter dem Leitmotiv „Wo der Himmel die Erde berührt – Einladung in die Himmelsstadt“ öffnet sich beim Aufschlagen des Faltblattes ein Fenster in das Festjahr und sein hochkarätiges Programm.

Pfarrdechant Dr. Hans-Bernd Krismanek (links) und GfW-Geschäftsführer Michael Stolte präsentieren den druckfrisch vorliegenden Jubiläumsflyer. Foto: Pastoralverbund Corvey

Dieses Fenster werden viele potenzielle Corvey-Gäste öffnen können: Der Flyer ist in einer Auflage von 15.000 Exemplaren erschienen und wird breit gestreut. Er erreicht viele Menschen und beschert der ehemaligen Benediktinerabtei und heutigen UNESCO-Welterbestätte mithin eine große Aufmerksamkeit. Die großen und vielbesuchten Klosterorte der Region – Dalheim, Hardehausen, Herstelle, Marienmünster – werden ebenso mit den Jubiläums-Flyern beliefert wie das Diözesanmuseum Paderborn, die Tourist-Informationen der Städte im Kreisgebiet und nicht zuletzt die Kirchengemeinden des Pastoralverbunds Corvey. „Wir werden die Faltblätter auch zu den Touristik-Messen im Frühjahr 2022 mitnehmen“, kündigt Michael Stolte, Geschäftsführer der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung (GfW), an. Die GfW bringt sich als Kooperationspartner in die Jubiläumsplanungen ein und hat Druck und Verteilung dieses informativen und stilvollen Faltblatts übernommen.

Westwerk im Fokus

Das Titelblatt zeigt die Erdgeschosshalle des karolingischen Westwerks mit ihren so bedeutenden Säulen in einer Lichtstimmung, die die besondere spirituelle Aura dieses großen Erinnerungs- und seit jeher lebendigen Glaubensortes eindrücklich ausstrahlt. Neben dem eigens entworfenen Jubiläumslogo zieht das Motto des Jubiläums, „Wo der Himmel die Erde berührt“, die Blicke auf sich. Angelika Gabriel aus Borgentreich hat mit diesem Leitwort den Mottowettbewerb gewonnen, den die Kirchengemeinde St. Stephanus und Vitus im Frühjahr für das Jubiläum gestartet hatte.

Eingangshalle im karolingischen Westwerk der Abteikirche Corvey mit Blick zum Hochaltar der barocken Abteikirche. Foto: onebreaker.de

Im Innern künden Text und Fotos von der geistlich-kulturellen Bedeutung Corveys, die die Kirchengemeinde St. Stephanus und Vitus Corvey und die Kulturkreis Höxter-Corvey gGmbH im Jubiläumsjahr mit einem hochkarätigen Programm würdigen. Dieses beginnt am 25. September 2022 – dem Tag, an dem 1200 Jahre zuvor die Mönche aus dem westfranzösischen Corbie im Weserbogen bei Höxter ihr wirkmächtiges monastisches Leben begannen, – mit einem Festakt und erstreckt sich bis November 2023. Neben den hochkarätigen Veranstaltungen werden die multimediale Erschließung des Westwerks, die rechtzeitig abgeschlossen sein soll, und die rundum erneuerte Dauerausstellung „Das Jahrtausend der Mönche – Von der Gründung Corveys bis ins Goldene Zeitalter“ die Welterbestätte am Weserstrand neu erlebbar machen. Auch davon kündet der Flyer. Das Jubiläumsprogramm vermittelt einen Eindruck davon, wie eine der kleinsten Kirchengemeinden Deutschlands es schafft, eine so Erinnerungsstätte als Bau- und Kulturdenkmal und gleichzeitig als Ort des Glaubens und des alltäglichen Gemeindelebens zu erhalten.

Parallel zur Gartenschau

Auf all diese Eindrücke, die das Jubiläumsjahr bei den Besuchern hinterlassen wird, weckt der Flyer in Wort und Bild eine große Vorfreude. Corvey soll erblühen, so wie Höxter zur Landesgartenschau 2023 erstrahlen soll.

Die Welterbestätte Corvey gehört zu den drei Schauplätzen dieses Großevents und rundet die Landesgartenschau mit dem Jubiläumsprogramm, für das mit dem druckfrisch vorliegenden Flyer ein erstes Fenster geöffnet ist, ab.

Startseite
ANZEIGE