1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Forscher sollen in alte Post ziehen

  6. >

Mehrere Stellen sind bereits ausgeschrieben: Thünen-Institut kommt voraussichtlich im Herbst nach Höxter

Forscher sollen in alte Post ziehen

Höxter

Für das alte Post-Gebäude in Höxter bahnt sich eine neue Nutzung an. Hier könnten ab Herbst die Mitarbeiter des Thünen-Instituts für Wirtschaft in ländlichen Räumen arbeiten.

Von Marius Thöne

Die ehemalige Postfiliale in Höxter wird heute nur noch als Verteilzentrum genutzt. Die Post hat aber auch hier bereits einen Umzug in den Wirtschaftspark Stahle angekündigt. An der Weserstraße könnte darum das Domizil für das Thünen-Institut entstehen. Foto: Harald Iding

Nach Angaben des CDU-Bundestagsabgeordneten Christian Haase ist das Gebäude von der Stadt Höxter als Räumlichkeit für das Institut angeboten worden. Eine weitere Option sei die Ansiedlung von Thünen in Gebäuden der Technischen Hochschule OWL an der Wilhelmshöhe. Für die alte Post spreche aber vor allem ihre Nähe zum Bahnhof. Denn gerade in der Anfangszeit müssten Mitarbeiter sicherlich von Braunschweig, dem Thünen-Hauptsitz, an die Weser pendeln.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE